2_Young
Nachwuchstalente

Bandstand Learning with Role Models .

Das Jugendförderungs- und Kulturaustauschprojekt von Jazzaar wurde 1992 von Fritz K Renold & Helen Savari in Aarau, Schweiz, entwickelt.

Das Konzept sieht vor, dass hochkarätige Berufsmusiker der internationalen Musikszene mit ausgewählten jungen Nachwuchskünstlern im Alter von 16 bis 26 Jahren zusammenkommen, um ein Musikwerk, Originale und „Standards“ zu studieren und vorzubereiten, die speziell für dieses Orchester arrangiert und orchestriert wurden, um eine Abschlusskonzert oft als Premiere vor einem großen Publikum zu geben.

Neben der Vorbereitung junger Musiker auf eine professionelle Karriere bietet dieses Programm auch einen Reality-Check für Talente, die nicht auf dem besten Weg sind, ihren Fokus früh im Leben auf andere Karrieren als die Musikertätigkeit zu richten, um in Zukunft eine bessere Berufszufriedenheit zu erreichen und gleichzeitig die Liebe zur Musik als Hobby zu erhalten.

Projektdetails .

Production #1

Ron Carter & the Jazzaar Big Band

08. - 12 April 2019

Im Einklang mit dem Konzept von Jazzaar, jungen Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu geben, mit lebenden Legenden aufzutreten, wird es für die Jazzaar Big Band die größte Ehre sein, mit Ron Carter bei der Erarbeitung einiger der bezauberndsten Jazzstandards und einiger Originale als Hommage an den verstorbenen Bob Freedman mitzuwirken, einen bekannten Arrangeur, der in der Vergangenheit in dieser Eigenschaft intensiv mit Mr. Carter und Jazzaar gearbeitet hat.

Die Jazzaar Big Band (JBB) unter der Leitung von Christian Jacob (USA/F).

Antonio Hart – as (USA), Mathieu Bitz – as, Casimir Ekman – ts, Felix Piringer – ts, Robert Soltermann – bs, Ryan Quigley – Ltp (SCT), Felix Niggli – tp, Samir Rachide – tp, Elwin Stephan – tp, Jason Jackson – p (USA), Sebastian Wey – p, Aarni Häkkinen – p, Donald Vega – k (NIC/USA), Andrea Caneva – g, Carl Allen – d (USA) and the legendary Ron Carter – b (USA) himself.

Premier Konzert:
Freitag, 12. April 2019 in der Aeschbachhalle, Aarau

Am Mittwoch, den 10. April, steht in der Alten Kantonsschule Aarau (Aula) von 11:00 – 12:00 Uhr eine offene Probe zur Besichtigung an.
Google Maps

Production #2

'Abraham' with the Jazzaar Global Ensemble

08. - 16 April 2019

Das Abraham-Projekt feiert die Einzigartigkeit des abrahamitischen Glaubens durch die Sprache der Musik. Dafür haben 3 Komponisten – Gil Goldstein, Fritz K. Renold und Mehmet Sanlikol – die Musik speziell für diesen Anlass geschrieben. Da sich die multiethnischen Genres zwischen jüdischen, nahöstlichen, Jazz/Funk, zeitgenössischen und Gospel-Stilen umfassen würden, wird das Jazzaar Global Ensemble das Privileg haben, zusammen mit ihren Vorbildern die stilistischen Geheimnisse und Fähigkeiten zu erforschen, um die Aufführung dieser neuen Werke zu beherrschen.

Das Jazzaar Global Ensemble mit der Leitung von Fritz K. Renold

Lydia Renold – voc (CH), Gabriela Grossenbacher – voc, Adrianne Kyjovsky – voc, Nico Norton – voc, Milad Khawam – tp (SYR), Dmitry Zinakov – tp, Lino Hofstetter – tp, Tommy Smith – ts (SCT), Criseyde Holman – fl, Sofie Schindelholz – bc,  Mattia Facchini – as, Sara El Hachimi – as, Manuel Walser -tb, Mehmet Sanlikol – zurna, ney, keys & vocals (TUR/USA), Norayr Gapoyan – duduk (ARM), Gil Goldstein – acc/kbd (USA), Mauro Nocito – g, Kabir Sehgal – acb (USA), Sharon Renold – eb (CH) and Billy Cobham – d (USA) & Lucas Wohlhauser – d.

Premier Konzert:
Samstag, 13. April in der Aeschbachhalle, Aarau

…und danach unterwegs zu den folgenden Zielorten.

14.4.19 Conza, Lugano

15.4.19 Flon, HEMU, Lausanne

16.4.19 X-tra, Zürich

 

Am Dienstag, den 9. April, steht der Besuchern von 11:00 – 12:00 Uhr eine offene Probe in der Alten Reithalle Aarau (Ost Eingang) zur Verfügung.
Google Maps

Bandstand Learning With Role Models

Musikalische Lernziele .

Musikalische Lernziele
➤ Abraham w/ the JGE – Spielen mit Profis, um zu beobachten, wie sie Originalmusik vorbereiten und interpretieren (für eine Uraufführung).
➤ Ron Carter & the JBB – Mit Legenden auftreten und einen engen und professionellen Auftritt präsentieren.

Intensives Vertiefen

Jazzaar Wochenplan .

Grundprogramm für die Produktionen von Jazzaar 2019..

 

Tägliche Aktivitäten
09:00h – 19:00h unter der Woche, (obligatorisch für jeden Teilnehmer)

 

Mon 08/’4 – Fri 12/04 (die Probentage)
09:00: Workshop
10:00:  Probe Sectional/Tutti
13:00: Mittagspause
14:30: Probe Tutti
17:30: Ende der Proben
18:00:  Workshop

 

Konzerte

Mi, 10/04 um 21:00h – 24:00: Jam Session im Restaurant Einstein

 

Do, 11/04 um 20:15: Kappeler / Zumthor im Jazz Club Aarau

 

Fr, 12/04 um 14:00h: der JBB Sound Check in der Aeschbachhalle
                    um 20:00h: das JBB premier concert in der Aeschbachhalle

 

Sa, 13/04 um 14:00h: der JGE sound check in der Aeschbachhalle
                    um 20:00h: das JGE Premierenkonzert in der Aeschbachhalle
                  am Vormittag: Abreise des JBB (Profis) nach Hause

 

S0, 14/04 um 14:00h: der JGE sound check in Lugano
                     um 17:00h: das JGE Konzert in Lugano

 

Mo, 15/04 um 15:30: der JGE sound check in Lausanne
                           um 20:00: das JGE Konzert in Lausanne

 

Di, 16/04 at 15:30: der JGE sound check in Zürich
                            at 20:00: das JGE Konzert in Zurich

 

Mi, 17/04  Vormittag: Abreise des JGE nach Hause

 

Public Seminars

Tägliche Workshops .

Die Jazzaar Workshops sind für die Besucher und Teilnehmer zugänglich.

Lernen Sie von internationalen Jazzstars im Workshop.

Workshops – Zeitplan

Montag, 8. 4. 2019

➤ 18:00 h   mit Jason Jackson

 

Dienstag, 9. 4. 2019

➤ 09:00 h  mit Antonio Hart

➤ 18:00 h  mit Ron Carter

 

Mittwoch, 10. 4. 2019

➤ 09:00 h  mit Christian Jacob

 

Donnerstag, 11. 4. 2019

➤ 9:00 h  mit Mehmet Sanlikol

Eintritt
Erwachsene:
CHF 15.- /person pro workshop

 

Studenten:
CHF 10.- /person pro workshop

 

Teilnehmer, Verbandsmitglieder, Gönner und Sponsoren:
Kostenlos

Veranstaltungsort
Alte Reithalle Ost, Aarau, Apfelhausenweg 20, 5000 Aarau
Google Map