Auswahlkriterien | Jazzaar Festival

Allgemeine Anforderungen an die Teilnehmer/innen der “jazzaar concerts”

Anforderungen an die Teilnehmer/innen auf ihrem Instrument:

  • Der/die Teilnehmer/in muss sein Instrument stimmen können
  • Der/die Teilnehmer/in muss erkennen, ob ein Ton zu hoch oder zu tief ist und sich in ein Ensemble einfügen können!
  • Der/die Teilnehmer/in muss mindestens zwei Oktaven auf seinem Instrument spielen können.
  • Der/die Teilnehmer/in muss alle Dur und Moll Skalen sowie die sieben Modi (Ionisch, dorisch, Phrygisch, Lydisch, Mixolydisch, Äolisch und Lokrisch) in allen zwölf Tonarten in Achtelnoten spielen können, wobei das Tempo der Viertelnote 160 Schlägen pro Minute entspricht.
  • Der/die Teilnehmer/in muss Musiknoten gut genug lesen, um ein neues Stück mittlerer Schwierigkeit innert 48 Stunden aufführen zu können.

Artikulation

Der/die Teilnehmer/in kann auf ihrem Instrument den Unterschied zwischen geraden Achtelnoten (z.B.: Latin) und Swing-Achtelnoten spielen und zeigen.

Phrasierung

Der/die Teilnehmer/in kann mit jeglichen Noten und Rhythmen ein melodisch-rhythmisches Konzept musikalisch ausdrücken.

Agogik

Der/die Teilnehmer/in kann alle Dynamiken und/oder Ausdrucksarten von sehr leise bis sehr laut anwenden.

Rhythmus

Der/die Teilnehmer/in kann Phrasen in Sechzehntelnoten akkurat in einem Funk-Groove wiedergeben.

Interpretation

Können in jedem Afro-Amerikanischen Stil gemäss einer gegeben Liste und dem Thema des jeweiligen Jahres  ist zwingend für das Vorspiel.

Instrumentenspezifische Anforderungen

Alle Teilnehmer/innen mit gestimmten Instrumenten

  • Sie können mit reiner Intonation zwei Oktaven auf ihrem jeweiligen Instrument spielen.
  • Sie können alle Dur und Moll (Harmonisch) Skalen in allen zwölf Tonarten im Tempo “Moderato” spielen.

Pianisten/innen

  • Sie können Akkordsymbole wie sie auf Lead Sheets (Real Book) zu finden sind lesen.
  • Sie können Solos in jedem rhythmischen Stil spielen, der vom jeweiligen Jahresthema verlangt wird.
  • Sie können in den gegebenen Stilen begleiten.

Guitaristen/innen

  • Sie können Akkordsymbole wie sie auf Lead Sheets (Real Book) zu finden sind lesen.
  • Sie können Solos in jedem rhythmischen Stil spielen, der vom jeweiligen Jahresthema verlangt wird.
  • Sie können in den gegebenen Stilen begleiten.
  • Sie können Noten gleich gut wie ein Bläser lesen.
  • Sie können Verzerrungs-, Chorus- und Flangerelemente anwenden. Ein Volume Pedal ist eine Grundvoraussetzung!

Bassisten/innen

  • Sie können Akkordsymbole wie sie auf Lead Sheets (Real Book) zu finden sind lesen.
  • Sie können in jedem rhythmischen Stil spielen, der vom Jahresthema verlangt wird. Dies gilt für akustische und elektrische Bassistinnen und Bassisten.
  • Sie können Noten im Bassschlüssel genauso fliessend lesen wie Bläser Noten im Violinschlüssel!

Schlagzeuger/innen

  • Sie können die folgenden Grooves spielen: Jazz Swing, Shuffle, Salsa, Calypso, Bossa Nova, Samba, Bolero, Montuno, Dixieland in zwei, R&B, Cha-Cha-Cha, Soul, verschiedene Rock Stile, Jazz Walzer, alle Blues-Stile, Reggae, Funk, Balladen mit Brushes.
  • Mallets werden für die Aufführung benötigt.
  • Sie können Fills und Solos spielen.

Be Sociable, Share!

This post is also available in: Englisch